Chemie

Wir stehen immer noch vor der Tür,
hinter der die großen Antworten warten.  (Arthur Miller)

                                                                    

“Die moderne Chemie beherrscht unser Leben in einem Maße, dessen wir uns kaum noch bewusst werden.Von der Morgenwäsche (Seife, Duschbad, Kamm, Zahnpasta, Zahnbürste, Hautcreme, Schminke, Make up) über die Kleidung (Dessous aus Mikrofasern, T-Shirts aus Baumwolle oder Pullover aus Polyacryl) von den vielen Arten der Chemiefasern bis hin zu Knöpfen über Strumpfhosen und Socken, von den Sohlen unserer oder ganze Schuhe, der Schuhcreme – alles Chemie. Dann das Frühstück: Brot aus Getreide, Obst und Gemüse wuchsen besonders dank chemischer Düngemittel, Margarine mit synthetischen Vitaminen durchsetzt, das gläserne Teeservice aus einer überdimensionalen Retorte, der Messergriff aus Kunststoff – alles Chemie. Der Weg zur Arbeit, in die Schule: Reifen des Fahrrads oder des Autos, der Lack, das Benzin – alles Chemie. Die Polster und die vielen Isolierstoffe der S-Bahn – alles Chemie. …. Von früh bis spät – alles Chemie. In tausendfältiger Form, direkt oder indirekt. Ohne die Chemie wäre unser Leben in seiner heutigen Form nicht denkbar.”

 

Frei nach „Überall Chemie“ in „Der Mensch und seine Welt“ von Karl Böhm und Rolf Dörge

Und deswegen wollen wir als Chemielehrer

  • unsere Schülerinnen und Schüler befähigen, chemische Vorgänge im Alltag, in Natur und Technik zu verstehen und einordnen zu können.
  • unseren Schülerinnen und Schülern helfen, dass Vorbehalte gegenüber „der Chemie“ abgebaut werden.
  • unseren Schülerinnen und Schülern den menschlichen Körper als eine kleine lebende Chemiefabrik, die pausenlos die verschiedensten chemischen Verbindungen herstellt, näher bringen.
  • den Schülerinnen und Schülern verdeutlichen, dass Berufe auf fast allen Gebieten der Technik und Naturwissenschaften, besonders im Bereich Biologie und Medizin, mit Chemie zu tun haben.

Weitere Informationen des Fachbereiches Chemie sind über folgende Links erhältlich:

      IMG_5902 Ausschnitt

Die Fachräume

Für den Unterricht im Fach Chemie stehen zwei moderne Fachräume zur Verfügung; die Sammlung ist sehr gut ausgestattet. Unser Team der Chemielehrer legt großen Wert darauf, dass unsere Schüler möglichst viele Experimente selbständig planen, durchführen, beobachten und auswerten können.

IMG_5587 IMG_5586 IMG_5585

Organisation und Inhalte des Chemieunterrichts

Das Fach Chemie wird von Klasse 7 bis Klasse 10 durchgängig unterrichtet. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 jeweils eine Wochenstunde, der Klassen 9 und 10 jeweils zwei Wochenstunden. Außerdem beginnt ab Klasse 9 der leistungsdifferenzierte Unterricht in Grund- und Erweiterungskursen.

Als Lehrbücher verwenden wir vom Verlag Duden Paetec „Chemie 7 Brandenburg“ und den „Gesamtband Chemie Sek I Brandenburg“.

Inhalte Sek I

Klassenstufe 7

7.1  Die Welt der Stoffe                                                                                  (16 Wochen)
7.2  Am Anfang war das Feuer                                                                     (19 Wochen)

Klassenstufe 8

8.1  Zum Leben notwendig – Luft und Wasser                                          (19 Wochen)
8.2  Schätze der Erde                                                                                     (12 Wochen)
8.3  Ordnung in der Vielfalt der Elemente                                                   (04 Wochen)

Klassenstufe 9

9.1 Redoxreaktionen- Hochofenprozess                                                   (04 Wochen)
9.2 PSE                                                                                                            (02 Wochen)
9.3 Kochsalz- Ionenbildung                                                                         (04 Wochen)
9.4 Säuren, Basen                                                                                         (13 Wochen)
9.5 Salze                                                                                                         (08 Wochen)

Klassenstufe 10

10.1  Kohlenstoff und anorganische Kohlenstoffverbindungen             (05 Wochen)
10.1  Kohlenwasserstoffe – Energieträger und Rohstoff                        (15 Wochen)
10.2  Organische Sauerstoffverbindungen                                                (12 Wochen)
10.3  Chemie im Alltag                                                                                  (03 Wochen)

(Die Anzahl der Wochen sind ungefähre Angaben.)

Eine Besonderheit unserer Schule besteht darin, dass bei uns das Abitur nach 13 Schuljahren abgelegt wird. Die 11.Klasse dient dazu, dass die Schüler verschiedene Arbeitstechniken kennenlernen und damit arbeiten können, aber auch dazu, bei den Schülern ein annähernd gleiches Ausgangsniveau zu erreichen.

Klassenstufe 11

  • Wiederholung Stoff Sek I
  • Wiederholung und Übung Alkane, Alkene, Alkine
  • Kennenlernen weiterer organischer Verbindungen: Alkanole, Alkanale, Alkansäuren
  • Ester
  • Fette als Ester

Bei uns an der Schule können die Schüler zwischen dem Chemiekurs auf grundlegendem Anforderungsniveau (2 Wochenstunden) und dem Chemiekurs auf erhöhtem Anforderungs-niveau (4 Wochenstunden), den wir anbieten, wählen.

Die Themen der Kurse in den unterschiedlichen Anforderungsniveaus stimmen in den The-men überein, wobei im Kurs mit erhöhtem Anforderungsniveau der Stoff umfangreicher ist.

Als Lehrbuch verwenden wir vom Duden Paetec Schulbuchverlag  „Chemie – gymnasiale Oberstufe“. Als zusätzliche Literatur stehen weitere Lehrwerke zur Verfügung.

Inhalte Sek II

12/I: Energetik und Gleichgewichtsreaktionen in Natur und Technik 

Thermodynamik,
Kinetik,
Säure-Base-Gleichgewichte

12/2:Elektrochemie in Alltag und Technik

Atombau, PSE
Redoxreaktionen
Elektrochemie

13/1: Natürliche makromolekulare Stoffe

Kohlenhydrate
Proteine

13/2: Indikatorfarbstoffe

Licht und Farbe

Themen für die Facharbeit in Klasse 9

Die nachfolgenden Themen für eine Facharbeit im Fach Chemie gelten nur als Hinweise zur Ideenfindung. Die Schüler sollen zusammen mit dem Chemielehrer ihr Thema finden und formulieren.

Thema 1: Bedeutende Chemiker

Die Schüler befassen sich mit Leben und Wirken eines Chemikers, ordnen sein Werk und sein Schaffen in die jeweilige Zeitepoche ein. Herausgearbeitet werden sollten die Stärken und Schwächen der jeweiligen theoretischen Ansichten.

Thema 2: Entwicklung des PSE

Die Schüler erforschen, wie und warum das  PSE in der heutigen Form entstanden ist. Dabei sollten sich die Schüler mit verschiedenen Theorien und ihren Vertretern vertraut machen und hierbei auf Stärken und Schwächen dieser Theorien eingehen.

Thema 3: Wasser

Die Schüler äußern sich zur biologischen und physiologischen Bedeutung von Wasser, gehen auf wichtige Eigenschaften ein und erklären diese mithilfe des Baus des Wassermoleküls. Es werden biologische und chemische Anzeiger für die Wasserqualität bzw. Methoden der Abwasseraufbereitung und der Trinkwasser-Qualitätssicherung vorgestellt. Möglich wäre z.B. die Analyse eines regionalen Gewässers, wobei die Einbeziehung von Anglerverband möglich wäre.

Thema 4: Energiequellen – gestern, heute und morgen

Der Schüler soll sich mit jeweils zwei Energiequellen auseinandersetzen. Ziel ist es, die Entstehung, die Förderung und die Bedeutung dieser Quellen darzustellen und sowohl deren Vorteile, als auch die Nachteile zu untersuchen und die Verfügbarkeit/ Vorrätigkeit in die Übersicht mit einzubeziehen.

Thema 5: Säuren

Die Schülerin/der Schüler stellt z.B. eine von ihm gewählte Säure vor. Dabei sollten Aussa- gen zum Bau, zu Eigenschaften und Verwendung, zum Nachweis oder typischen Reaktionen gemacht werden. Welche Bedeutung spielt die Säure in unserem Leben. Welchen historischen Hintergrund hat der Stoff.

Thema 6: Baustoffe — von der Antike bis zur Gegenwart

Es wird u.a. eine historische Übersicht über die Verwendung und Entwicklung von Baustoffen, die Darstellung der Gewinnung von Branntkalk (CaO) aus Kalkstein (CaCO3) sowie die Veranschaulichung und Erläuterung des Kohlenstoff/Kalk-Kreislaufes erwartet.   Auf Herstellung, Bedeutung und den Zusammenhang von Eigenschaften und Verwendung wichtiger Baustoffe (Zement, Kalkmörtel, Beton, Stahlbeton, Glas …) sollte eingegangen werden. Untersuchungsergebnisse von Mörtel und abgebundenem Putz könnten ebenfalls Bestandteil dieser Arbeit sein.

 

Chemische Highlights

  • Chemieolympiade

Seit dem Schuljahr 2013/2014 führen wir jährlich unsere Schul-Chemieolympiade für Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 und 11 durch.
Neben dem theoretischen Teil lösen die Schülerinnen und Schüler auch einen praktischen Teil.


  • Projektwoche

Wir Chemiker bieten regelmäßig das Thema „Alkohol“ an. Dazu haben wir verschiedene Partner, um den Schülerinnen und Schülern das Thema „Alkohol“ näher zu bringen. Dazu gehören die Polizei, die Berliner Brauerei in Weißensee, die Verkehrswacht, die anonymen Alkoholiker. Außerdem werden durch die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Experimente zu und um Alkohol durchgeführt.

Außerdem wird von uns auch das Thema „Experimente mit und um Cola“ angeboten.


  • Tag der offenen Tür

Der Bereich Chemie stellt sich vor mit Experimenten für die zukünftigen Schülerinnen und Schüler der 7.Klassen. Dabei werden diese von Schülern der gymnasialen Oberstufe angeleitet und unterstützt. Außerdem können auch die begleitenden Eltern auf verschiedene Weise ihr Wissen im Fach Chemie überprüfen.

DIGITAL CAMERA  DIGITAL CAMERA  DIGITAL CAMERA

 

 Weißt Du es?

Download (PDF, 126KB)