Lebensgestaltung Ethik Religionskunde

Lebensgestaltung Ethik Religionskunde

Fachbereich LER

Menschen stellen Fragen: Wer bin ich? Was soll ich tun? Wie will ich leben?

                                             Warum gibt es verschiedene Daseinsorientierungen?

Diese und andere Fragen und deren lebensweltliche Verknüpfungen sind Gegenstand des Unterricht.

  • Gemeinsam befassen wir uns im Fach LER mit Fragen der Lebensgestaltung, mit ethischen  Normen und Begründungen und geben einen Einblick in religionskundliche Inhalte.
  • Dabei räumen wir der Lebenswelt und den alltäglichen Erfahrungen der Schüler einen wichtigen Platz ein.
  • Der Unterricht in Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ist weltanschaulich neutral.

Die Inhalte werden in den folgenden Themenfeldern gebündelt:

Themenfeld 1 – Wer bin ich? – Identitäten

Themenfeld 2 – Miteinander leben – soziale Beziehungen

Themenfeld 3 – Mensch sein – existenzielle Erfahrungen

Themenfeld 4 – Den Menschen und die Welt denken – Menschen- und Weltbilder

Themenfeld 5 – Die Welt gestalten – der Mensch zwischen Natur und Kultur

Themenfeld 6 – Die Welt von morgen – Zukunftsentwürfe

Innerhalb einer Jahrgangsstufe werden alle sechs Themenfelder in den Unterricht einbezogen.

Drei gleichberechtigte Dimensionen bieten verschiedene Zugänge und Perspektiven.

L   

  • Zusammenleben in Familie
  • Zum Leben gehört auch Sterben
  • Wünsche, Träume und Vorstellungen über ein sinnvolles Leben
  • Stars, Idole, Vorbilder

E

  • Gewissen und Moral
  • Umgang mit anderen Menschen
  • Utopia – Vorstellungen von einer gerechten Welt

R

  • Wissen über die fünf Weltreligionen
  • Vorstellungen von der Entstehung und vom Verständnis der Welt
  • Christliche Feste – Ursprung und Bedeutung