Informatik

Informatik ist die Wissenschaft der automatischen Verarbeitung von Informationen. Entstanden Mitte des letzten Jahrhundert aus Mathematik und Elektrotechnik greift diese junge Wissenschaft stark in soziale und gesellschaftliche Zusammenhänge ein und die zukünftige Entwicklung ein. Die Schüler auf auf diese vielfältigen Zusammenhänge vorzubereiten ist Aufgabe des Informatikunterrichts.

„Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht 5 Computer gibt.“
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM 1943

An unserer Schule bieten wir den Informatikunterricht in der Sekundarstufe II (ab der 11. Klasse) an.

Kompetenzbereiche die im Informatikunterricht entwickelt werden.

  • Informatisches Modellieren
  • Mit Information umgehen
  • Informatiksysteme verstehen
  • Problemlösen
  • Kommunizieren und Kooperieren
  • Wechselwirkungen zwischen Informatiksystemen, Mensch und Gesellschaft beurteilen

Unterrichtsinhalte der Jahrgangsstufen:

11. Jahrgangsstufe

Informatik als Wissenschaft; Grundbegriffe der Informatik; Informatik, Mensch und Gesellschaft; Rechner und Netze; Algorithmen im Alltag; Daten- und Grundstrukturen der Programmierung in Java


12. Jahrgangsstufe

Datenbanken; Datenschutz und Datensicherheit; Algorithmen und lineare Datenstrukturen; Sprachen und Automaten


13. Jahrgangsstufe

Softwarenetwicklung; Grundlagen systematischer Softwareentwicklung; objektorientierte Modellierung und Programmierung; Projektarbeit